Datenschutzerklärung

 

Allgemeines

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlich für die Datenerhebung ist Legatum e.V., Jens Marchewski, Sebastian Gottwald, Joe Boden, Kleiststraße 8, 10787 Berlin, Deutschland (E-Mail: info@legatum-netzwerk.de)

Betroffenenrechte

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO). Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für Datenschutz.

Widerrufsrecht bei Einwilligung

Wenn Sie in die Verarbeitung durch Legatum e.V. durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

Nutzung der Webseite

Allgemeines

Beim Aufrufen der Webseite www.legatum-netzwerk.de werden automatisch Informationen an den Server der Website gesendet. Diese Informationen werden temporär Logfile gespeichert. Bei den gespeicherten Informationen handelt es sich um: die IP-Adresse Ihres Endgeräts, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, URL der abgerufenen Seite/Datei, die Website, von der aus der Zugriff erfolgt, der von Ihnen verwendeter Browser und  das Betriebssystem Ihres Endgeräts sowie der Name Ihres Diensteanbieters.  Die Erhebung der Daten erfolgt auf Grundlage von ASGVO Art. 6 Abs. 1 lit. f, um eine komfortable Nutzung der Webseite zu ermöglichen und die Sicherheit der Webseite zu gewährleisten. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

 

Kontaktformular

Die Webseite verfügt über ein Kontaktformular. Dieses dient der elektronischen Kontaktaufnahme. Sobald Sie diese Möglichkeit der Kontaktaufnahme nutzen, werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an Legatum e.V. übermittelt und gespeichert. Bei den erfassten Daten handelt es sich um: E-Mail-Adresse.

 

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen (DSGVO Art. 1 lit. a).

 

Die Daten werden gelöscht, sobald betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist oder nach sechs Monaten.

 

Cookies

Die Webseite des Legatum e.V. verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir da-durch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

 

Der Einsatz von Cookies macht die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer. Die Webseite setzt sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten der Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

 

Zudem kommen zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies zum Einsatz. Diese werden für einen definierten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert. Bei einem erneuten Besuch der Seite, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben. Sie müssen diese dann nicht noch einmal vornehmen.

 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. f.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

 

Google Analytics

Zur bedarfsgerechten Gestaltung und Optimierung dieser Webseite kommt wir Google Analytics zum Einsatz (DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. f). Google Analytics ist ein Dienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View,CA 94043, USA). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen (Browser-Typ und Version, Betriebssystem des Endgeräts, Webseite, von der diese Seite besucht wird, IP-Adresse des zugreifenden Rechners und Uhrzeit der Serveranfrage) werden an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert.

 

Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

 

Interessenten

Legatum e.V. verarbeitet personenbezogene Daten von Interessenten im Rahmen der Erfüllung von Verträgen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b). Es werden Name und Vorname, Kontaktinformationen (E-Mail, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer), Firmenzugehörigkeit, Anschrift des Vertragspartners sowie die berufliche Position und biografische Informationen verarbeitet.

 

Bewerber

Legatum e.V. verarbeitet personenbezogene Daten von, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung einer Mitgliedschaft im Verein erforderlich sind (§ 26 BDSG). Es werden Name und Vorname, Kontaktinformationen (Anschrift, E-Mail, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer,), übermittelte Unterlagen, Anschrift des Vertragspartners sowie die berufliche Position verarbeitet. Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgen. Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden im Falle einer Absage spätestens nach 6 Monaten gelöscht.

Übermittlung von Daten in Drittländer

Legatum e.V. ist ein Verein, dessen Mitgliedschaft sich über verschiedene Kontinente erstreckt. Zur Durchführung des Leistungsangebotes werden personenbezogene Daten an Mitglieder in Drittländern übermittelt, die nicht immer über ein DSGVO-vergleichbaren Schutzniveau verfügen (Art. 49 Abs. 1 lit. b DSGVO).