Überblick

Das Wichtigste Zuerst

Für wen das Mentoring ist

Das Mentoring Programm richtet sich an wirtschaftsinteressierte Studierende aus den neuen Bundesländern ab dem 3. Semester. Wir wollen langfristig mit dir arbeiten, weshalb Bewerbungen von Kandidaten die vor dem Ende ihres Studiums stehen nur in Einzelfällen annehmen.

Inhalt des Mentoring

Der Inhalt wird ganz nach deinem Bedarf auf Empfehlung deines/deiner MentorIn bestimmt. Typische Inhalte sind die Identifizierung von Karrierezielen und Erarbeitung von Strategien diese zu erreichen, Hilfestellung bei Bewerbungen und Unterstützung bei Networking. 

Ablauf

Als Mentee

Dies ist eine Übersicht wie das Mentoring aussieht.

01

Bewerbung

Die Bewerbung bei uns ist einfach. Zweimal im Jahr (im Frühjahr und Herbst) können sich qualifizierte Studierende bei uns bewerben. Die Bewerbung besteht aus Fragen nach deinem bisherigen Werdegang und deiner Motivation, als Mentee aufgenommen zu werden. Mehr zu den Kriterien und der Bewerbung findest du hier.

02

Interview

Nach einem erfolgreichen ersten Screening, laden wir dich zu einem kurzen Interview ein. Dieses Gespräch dient dazu, mehr über dich und deine Ziele zu erfahren, damit wir für dich den/die perfekten MentorIn finden.

 

Als Mentee bist du in der pro-aktiven Rolle und musst aktiv das Gespräch mit dem/der MentorIn suchen. Mit Aufnahme in das Programm verpflichtest du dich mindestens 1x im Quartal mit deinem/deiner MentorIn zu reden. Dein/deine MentorInnen, auf der anderen Seite, verpflichtet sich im Rahmen der Verfügbarkeit für dich da zu sein.

04

Kontakt

03

Matching

Nach Aufnahme in das Programm, matchen wir dich mit einem/einer handverlesenen MentorIn. Wir suchen den/die MentorIn nach akademischem Hintergrund, relevanter Berufserfahrung, Herkunft und aktuellem Wohnort für dich aus. 

05

Mentoring

Der Inhalt des Mentorings ist sehr flexibel und richtet sich ganz nach deinem Bedarf und der Empfehlung des/der MentorIn.

Identifizierung von Karrierezielen

Erarbeitung einer Strategie, um die Karriereziele zu erreichen

Identifizierung von notwenigen Fähigkeiten

Hilfestellung bei Bewerbungen

Vermittlung von Kontakten (nach Möglichkeit)

Das Mentoring endet, wenn du erfolgreich dein Studium abgeschlossen hast und in deine Karriere gestartet bist (natürlich kannst du weiterhin mit deinem /deiner MentorIn in Kontakt bleiben - darüber würden wir uns sogar freuen). 

Als Alumni unseres Programmes hast du weiterhin die Möglichkeit auf unser Netzwerk zuzugreifen und wir würden uns ausgesprochen darüber freuen, wenn du nach zwei Jahren im Job selber als MentorIn zu uns zurückkommst.

07

Abschluss

Am Ende eines Quartals führen wir einen Check-in durch. In dem Check-in musst du bestätigten, dass du dich mindestens einmal mit deinem/deiner MentorIn gesprochen hast. Weiterhin dient der Check-in dazu dein Fortschritt zu verfolgen und gibt dir die Möglichkeit uns Feedback zu geben.

06

Check-ins

"Man begreift nur, was man selbst machen kann, und man faßt nur, was man selbst hervorbringen kann."

- Johann Wolfgang von Goethe

Susann, TU Dresden

Durch meine Mentorin habe ich die Möglichkeit, jemanden mit Fachwissen aus meinem Interessengebiet direkt Fragen zu stellen und Einblicke zu erlangen. Dadurch wächst mein eigener Erfahrungsschatz enorm.

Max, Uni Magdeburg

Ohne meinen Mentor hätte ich mein erstes Praktikum nicht bekommen. Unsere Zusammenarbeit war von Anfang an auf Augenhöhe und ich weiß, dass ich mit ihm jemanden habe, an den ich mich immer wenden kann und der mir immer so gut er kann weiterhelfen wird.

Juliane, BTU Cottbus

Den Kontakt zu meiner Mentorin bei Legatum e.V. schätze ich besonders, weil wir gemeinsame berufliche Interessen verfolgen und uns gegenseitig inspirieren.

 

Jetzt wirds ernst

Bewerbung als Mentee

Im Frühjahr und im Herbst nehmen wir Bewerbungen von Studierenden an. Du kannst dich über folgenden Link bewerben.

Bewerbungsfrist:
30. November 2020

Welche Kriterien gibt es?


Motivierte und zielorientierte Studierende ab dem 3. Semester mit einem wirtschaftlichen Fokusbereich.
Hinweis: Wir sind keine Jobvermittlungs-Börse, sondern möchten langfristig mit den Studierenden arbeiten. Studierende, die lediglich ein bis zwei Semester vom Berufseinstieg entfernt sind müssen daher besonders artikulieren können, was sie sich aus dem Mentoring-Programm erhoffen.




Muss ich aus den neuen Bundesländern kommen?


Du solltest einen Bezug zu Ostdeutschland haben. Im Regelfall bedeutet dies, dass du in einem der neuen Bundesländer aufgewachsen und zur Schule gegangen bist. Du kannst diesen Bezug aber auch durch etwas anderes hergestellt haben. Im Zweifel solltest du dich bewerben und dann schauen wir weiter.




Welche Pflichten habe ich als Mentee?


Als Mentee bist du in der pro-aktiven Rolle. Das bedeutet, dass du dich bei deinem/deiner MentorIn aktiv melden musst. Weiterhin verpflichtest du dich, mindestens 1x im Quartal mit deinem/deiner MentorIn zu sprechen.




Muss ich in den Verein eintreten?


Als Mentee trittst du nicht in den Verein ein und gehst daher keine Verpflichtungen gegenüber uns ein.